Erstaunlicherweise hatte das Pferd keinen Namen

Aber trotzdem wollte ich nicht glauben,was sich gerade ereignet hatte.

Es war ein klirrend kalter Winterabend. Die Sterne grüssten die braven Bewohner des kleinen Dorfes in der ungarischen Tiefebene. Sie taten dies auf jahrtausend alte gleichbleibende Weise. Auch das Schnauben des Rosses neben der steinigen Landstrasse schien einem Willkommensgruss zu ähneln.Wer sollte denn da etwas dagegen haben, murmelte Arthur, während er verweifelt versuchte in seinen ausgebeulten Taschen Zigarrenreste zu finden.
Die Zigarre, die ihm der Gutsverwalter wenige Tage vor Weihnachten geschenkt hatte, konnte zwar nicht über die ausständigen Lohnzahlungen hinwegtrösten, jedoch bescherte sie ihm ein paar genüssliche Minuten nach dem festlichen Weihnachtsessen auf der kleinen Terrasse vor dem Angestelltengebäude, wo er mit seinem kleinen Sohn und seiner neuen Frau Minna untergebracht war.